Help-Center

Häufig gestellte Fragen

  • Time Doctor Desktop-Anwendung läuft problemlos auf MAC OS 10.7 und neuer, auf den meisten Linux Versionen, sowie auf allen Computern mit Windows XP oder neuer; dazu haben wir auch eine Version, die bei Chromium OS funktioniert. Es gibt auch eine Web-Komponente, die von allen aktuellsten Browsern (IE, Firefox, Safari, Chrome) unterstützt wird.

  • Die gesamte Kommunikation mit dem Server wird durch SSL-Verschlüsselung gesichert. Die Dateien auf dem Server werden verschlüsselt, um die zusätzliche Sicherheit für die Unternehmensdaten zu gewährleisten. Die Server befinden sich in geschützten Rechenzentrumsbetrieben mit Überwachung und Hosting Support, die 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche verfügbar sind.

  • Die Ersteinrichtung dauert etwa 10 Minuten für den Administrator und 3-5 Minuten für die Benutzer der Software, dazu ein paar Minuten, um Trainingsvideos anzuschauen. Danach nimmt es tagtäglich sehr wenig Zeit (ein paar Minuten) in Anspruch.

  • Mit Hilfe von Time Doctor kann man Webseiten und Anwendungen überwachen, die bei der Arbeit benutzt werden. Leiter können einen Bericht mit diesen Informationen erhalten. Leiter können auch einen Bericht erhalten, worin die als möglicherweise "ineffektive Zeitverwendung" markierten Webseiten wie Facebook aufgelistet sind, und auch deren Nutzungsdauer angeführt ist.

    Time Doctor kann auch Screenshots von den Computern Ihres Personals während der Arbeit erstellen (dies ist eine optionale Funktion). Diese Screenshots lassen sich ganz schnell von einem Manager oder Personalleiter überprüfen. Die Software kann auch Tastatur- und Mausaktivität aufzeichnen, sodass Sie Bescheid wissen, ob Ihre Angestellten tatsächlich so oft ihre Computer nutzen wie sie behaupten.

    Time Doctor bietet auch verschiedene Online- und E-Mail-Berichte für die Leitung, die zusätzliche Informationen zur Zeitnutzung bei ihrem Business bereitstellen.

  • Wenn man eine Pause hat oder nicht arbeitet, wird durch die Software auch nichts überwacht. Das heißt, dass auch diejenige Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, können sich wohlfühlen, da sie während ihrer Privatzeit nicht überwacht werden. Unser Standpunkt hinsichtlich der Privatsphäre lautet wie folgt: ein Unternehmen hat das Recht zu wissen, was die Angestellten während der Dienstzeit tun, und dagegen hat es gar kein Recht zu wissen, womit sie sich in den Pausen oder nach der Arbeit beschäftigen.

  • Unserer Auffassung nach, hat der Arbeitgeber das Recht zu wissen, was seine Angestellten während der Arbeitszeit tun, und dagegen hat er kein Recht zu wissen, was sie tun, wenn sie nicht arbeiten. Wenn man nicht arbeitet (od. eine Pause hat), wird auch keine Tätigkeit durch die Software registriert. In der Tat, ist unsere Anwendung viel weniger in die Privatsphäre eingreifend als vergleichbare Software, die die gesamte Computer-Nutzung überwacht und zwischen Arbeits- und Nichtarbeitszeiten nicht unterscheidet.

  • Auf jeden Fall. Die Überwachungsfunktionen machen nur etwa 20 % von allen Vorteilen dieser Software aus. Bei den anderen 80 % geht es darum, Ihren Mitarbeitern es zu ermöglichen, ihre eigene Zeit effektiver zu verwalten, und Ihnen übergeordnete Einblicke in die Zeitnutzung in Ihrer Organisation zu geben. Diese Einblicke werden Ihnen erlauben, Ihre Geschäftsprozesse zu verbessern, damit Ihr Unternehmen effizienter betrieben wird.

    Ein großer Vorteil ist beispielsweise die Möglichkeit, zu wissen - nicht nur an welchen spezifischen Aufgaben Ihre Angestellten arbeiten, sondern auch wie viel Zeit bei jeweiligen Projekten bzw. Kunden in Ihrem Unternehmen aufgewendet wird. Dies ermöglicht eine bessere Zeitverteilung in der Zukunft, verbessert die Kommunikation mit Ihrem Team, reduziert die bei unnötigen Meetings verbrachte Zeit und weist eine Reihe weiterer Vorteile auf.

  • Blockieren bestimmter Webseiten ist nur der erste Schritt zur erhöhten Produktivität. Man verschwendet Zeit auf viele verschiedene Weisen, einschließlich der langen Mittagspausen, Chatten mit Freunden auf dem Handy usw. Außer der Verhinderung von Ablenkungen, ermöglicht Time Doctor den Benutzern, ihre eigene Zeit besser zu verwalten, und gibt Managern die Erkenntnisse, die sie zur Verbesserung der Zeitverteilung im gesamten Team brauchen.

    Sie können nicht wissen, wo die Zeit Ihrer Mitarbeiter aufgewendet wird, es sei denn, dass Sie den ganzen Arbeitstag hindurch es aufzeichnen. Außer der Erfassung der bei der Arbeit verbrachten Zeit, hat Time Doctor auch viele andere Vorteile: zum Beispiel, kann es einer Person dabei helfen, sich auf ihre Prioritäten zu konzentrieren, und tägliche Berichte für das gesamte Team senden, die die umrissene Schwerpunkte und bereits ausgeführten Aufgaben enthalten. Auch wenn Sie die Funktionen der Überwachung von Webseitenbesuch deaktivieren würden, könnten Sie immer noch einen erheblichen Vorteil von der Software ziehen.

  • Auf jeden Fall. Obwohl einige Funktionen von Time Doctor nur für Teams im Gegensatz zu einzelnen Benutzern bestimmt sind, verwenden viele Einzelpersonen Time Doctor zur effektiven Verwaltung ihrer eigenen Zeit. Time Doctor wird Ihnen zeigen, wie lange und bei welchen Aufgaben Sie brauchen, und auch dabei helfen, auf diejenigen Sachen konzentriert zu bleiben, an denen Sie arbeiten sollten.

  • Das könnte passieren. Die Software erfordert eine Verhaltensänderung, und es wird sofort klar, in welchen Fällen man die Zeit verschwendet. Einige Ihrer Teammitglieder werden es vielleicht nicht gerne akzeptieren und widersetzen. Die am härtesten arbeitenden und produktivsten Leute in Ihrem Team werden es gemeinhin akzeptieren, da sie die Vorteile für ihre Produktivität sehen können. Die Teammitglieder, die daran interessiert sind, diese Software zu verwenden, um von zu Hause aus oder flexibel zu arbeiten, werden sie auch begrüßen.

  • Die Preise können Sie auf der Preise-Seite sehen.

  • Wir haben eine iPhone App und eine Android App. Die meisten Vorteile der Software ergeben sich aus der Verwendung der Desktop Version der Zeiterfassungssoftware. Die mobilen Apps sind allerdings für diejenigen nützlich, die die Zeit weg von ihren Computern erfassen müssen, oder ihre Aufgabenlisten auf dem Handy bearbeiten bzw. überprüfen möchten.

  • Jawohl. Sie können es auf der Download-Seite finden: https://www.timedoctor.com/de/download.html

  • So bekommen Sie den Überblick darüber, wie die Zeit in Ihrem Unternehmen aufgewendet wird:

    1. Aufgaben- bzw. Projekteberichte - Diese Berichte zeigen Ihnen, wie lange und an welchen Aufgaben oder Projekten Ihre Leute gearbeitet haben. Sie können diese Berichte online ansehen, indem Sie sich bei Ihrem Time Doctor Konto anmelden, oder diese auch per E-Mail erhalten.
    2. Screenshots (optionale Funktion) - Sie können Time Doctor einrichten, um Screenshots von den Computern Ihrer Angestellten in den von Ihnen frei wählbaren Zeitabständen zu erstellen.
    3. Andere Berichte - Time Doctor hat eine Vielzahl von aussagekräftigen Berichten. Einer der beliebtesten Berichte ist der Bericht über die meist verwendeten Webseiten und Anwendungen. Dieser Bericht wird Ihnen zeigen, wie lange Ihre Angestellten während der Arbeit bei jeweiligen Webseiten und Anwendungen verweilten. Dieser Bericht lässt sich jederzeit online anzeigen, alternativerweise können Sie sich auch dafür entscheiden, diesen Report wöchentlich per E-Mail zu erhalten.
  • Ja. Durch die Berichte von Time Doctor erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Besuche von Webseiten sowie die Dauer dieser Besuche. Sie können auf diese Berichte online zugreifen, oder sie auch wöchentlich per E-Mail erhalten.

  • Webseiten wie Facebook oder Twitter werden von uns nicht gesperrt, weil einige Leute diese für ihre Arbeit verwenden müssen. Time Doctor hat zwar ein Pop-Up, das die Benutzer fragt, ob sie wirklich arbeiten, indem sie Webseiten wie Facebook, Twitter, usw. besuchen. Dies sollte sie wieder auf den richtigen Weg bringen, falls sie nicht arbeiten, oder sie können auch weiterhin Facebook (oder andere Webseiten) verwenden, falls es sich auf ihre Arbeit bezieht.

  • Ja. Time Doctor kann die Arbeit registrieren, auch wenn es keine Internet-Verbindung gibt. Die Daten werden ins Internet übertragen, sobald die Internet-Verbindung wiederhergestellt ist.

  • Es gibt mehrere Gründe für die Wirksamkeit von Time Doctor bei der Zeiterfassung im Gegensatz zu anderen Anwendungen:

    1. Die Zeiterfassung durch Time Doctor erfolgt in ECHTZEIT - Nachdem Sie die Arbeit beendet haben, ist es schwierig, sich genau daran zu erinnern, wie viel Zeit Sie für welche Aufgaben aufgewendet haben. Mit Time Doctor brauchen Sie sich an nichts zu erinnern, weil die Zeiterfassung während Ihrer Arbeit erfolgt.
    2. Time Doctor erinnert Sie, die Zeit zu erfassen - andere Anwendungen haben keine Erinnerungen, so dass die Benutzer oft vergessen, die Zeiterfassung anzufangen. Time Doctor erinnert den Benutzern auch daran, die Zeiterfassung zu beenden, wenn sie Webseiten besuchen, die möglicherweise ihre Arbeit nicht betreffen (wie z. B. Facebook).
    3. Die Zeiterfassung wird automatisch durch Time Doctor aufgehört, wenn Sie den Computer verlassen - Falls die Zeiterfassung automatisch nicht stoppt, wenn Sie in die Pause gehen, können Sie oft vergessen, wann Ihre Pause begann, und Ihre Stunden werden nicht mehr korrekt erfasst. Time Doctor stoppt die Erfassung der Arbeitszeit, wenn es eine Zeitlang keine Tastatur- oder Mausaktivität erfolgt, und ermöglicht es den Benutzern, später anzugeben, ob sie während dieser Zeit arbeiteten.
    4. Time Doctor verfügt über mehrere Methoden für die Bestätigung der Tatsache, dass die erfasste Zeit der wirklich geleisteten Arbeit entspricht - Solche Methoden umfassen die Screenshots, die in regelmäßigen Zeitabständen erstellt werden, die Niveaus der Tastatur- bzw. Mausaktivität und die Übersicht über die verwendeten Webseiten und Anwendungen.
    5. Time Doctor erlaubt es nicht, Ihre Zeit mehrmals zu protokollieren - Mit anderen Worten, wenn Sie Ihre Arbeitsstunden im Zeitraum von 13 bis 15 Uhr eintragen, können Sie demselben Zeitfenster keine zweite Aktivität zuordnen. So unglaublich es auch klingen mag, erlauben es die meisten Anwendungen zur Zeiterfassung Benutzern, die sich überschneidenden Aktivitäten innerhalb demselben Zeitfenster einzutragen.
  • Es besteht kein Grund zur Sorge! Bedenken dieser Art verschwinden fast immer, sobald die Mitarbeiter verstehen, wie Time Doctor funktioniert. Lassen Sie uns erklären:

    Neben der allgemeinen Verbesserung der Zeitverwaltung von Mitarbeitern unter Einsatz von Listen der priorisierten Aufgaben, erlaubt Time Doctor auch den Firmeninhabern und Leitern zu sehen, wie die Zeit verbracht wird. Das bedeutet, dass, sobald Sie Time Doctor installieren, wird Ihr Leiter in der Lage sein, zu sehen, wann Sie gearbeitet, wie viel Zeit und bei welchen Projekten bzw. Aufgaben Sie aufgewendet und welche Webseiten bzw. Anwendungen Sie benutzt haben. Leiter können diese Informationen zur effizienten Gestaltung ihres Betriebs nutzen.

    Möchten Sie genau wissen, welche Informationen über Ihre Arbeit für Ihren Leiter verfügbar sind? Es ist ganz einfach! Melden Sie sich einfach bei Ihrem Konto auf Time Doctor Webseite, und Sie werden auf dieselben Berichte und Daten über Ihre Arbeit Zugriff haben, die auch für Ihren Leiter verfügbar sind.

    Time Doctor überwacht, wie Sie Ihre Zeit verbringen AUSSCHLIEßLICH dann, wenn Sie bei der Arbeit sind. Falls Sie der Time Doctor Software mitteilen, dass Sie momentan eine Pause machen (indem Sie auf die Taste "Pause" klicken), stoppt Time Doctor die Erfassung Ihrer Aktivitäten, bis Sie Time Doctor Bescheid sagen, dass Sie mit der Arbeit wieder angefangen haben. Und natürlich, wenn Sie bei Time Doctor abmelden oder die Anwendung beenden, wird keine Ihrer Aktivitäten registriert.

    Unser Standpunkt hinsichtlich der Privatsphäre lautet wie folgt: ein Unternehmen hat das Recht zu wissen, was die Teammitglieder während der Arbeitsstunden tun, und dagegen hat es gar kein Recht zu wissen, womit sie sich in den Pausen oder nach der Arbeit beschäftigen.

    Falls Ihr Leiter die Screenshot-Funktion nutzt, werden Sie auch die Möglichkeit haben, alle während Ihrer Arbeitszeit erstellten Screenshots zu sehen, sowie auch die beliebigen Screenshots löschen (die dazugehörige Zeit wird dabei von Ihren Arbeitsstunden auch abgezogen). Wir haben diese Option der Screenshot-Entfernung vorgesehen, um es Ihnen zu ermöglichen, Ihre Privatsphäre zu kontrollieren.

    Sind Ihre Daten sicher? Aber selbstverständlich! Die gesamte Kommunikation mit unseren Servern wird durch SSL-Verschlüsselung gesichert. Die Dateien auf dem Server werden verschlüsselt, um die zusätzliche Sicherheit für die Unternehmensdaten zu gewährleisten. Die Server befinden sich in geschützten Rechenzentrumsbetrieben mit Überwachung und Hosting Support, die 24 Stunden pro Tag, 7 Tage die Woche verfügbar sind, und Sie können sich somit darauf verlassen, dass Ihre Daten ganz sicher sind.

    Sobald Sie anfangen, Time Doctor zu verwenden, und erfahren, wie es funktioniert und was dadurch erfasst wird, sind wir sicher, dass Sie sich daran schnell gewöhnen, und dazu auch finden, dass es ein ganz effektives Tool für das Zeitmanagement ist. Ein wesentlicher Teil unserer Kunden sind Leute, die Time Doctor einfach zur Organisierung ihrer Aufgaben und besseren Verwaltung ihrer eigenen Zeit nutzen (sie werden sonst von niemandem geleitet).

    Viele Angestellten, die Time Doctor verwenden (vor allem die Remote-Mitarbeiter) freuen sich, dass ihre Leiter endlich Bescheid wissen, wie viel Zeit sie wirklich bei der Arbeit verbringen, und somit wird jeder Zweifel daran beseitigt, sie seien weniger produktiv als die anderen Teammitglieder.